News &
Social Media

Pressemitteilung: Ein Jahr nach dem Zielbeschluss – Weichen sind gestellt, umgesetzt ist nichts

Juli 24, 2018

Rückblick: Vielversprechender Auftakt, schleppende Umsetzung Mit dem Zielbeschluss des Gemeinderats am 26. Juli 2017 hat das Bündnis Stuttgart laufd nai einen entscheidenden Meilenstein in Richtung lebenswerte Stadt für alle gesetzt: „Kurz vor dem Startschuss für das von uns initiierte Bürgerbegehren reagierte eine Mehrheit im Gemeinderat und übernahm unsere zentralen Forderungen. Nun ist die Verwaltung verpflichtet, alle Planungen innerhalb des Cityrings auf den Zielbeschluss abzustimmen“, sagt Bündnissprecherin Susanne Jallow.

Pressemitteilung: Gemeinderat beschließt mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität für die Stuttgarter Innenstadt

Juli 26, 2017

Heute hat der Gemeinderat Stuttgarts einen großen Schritt hin zur Stadt nach menschlichem Maß getan. Auf Antrag der Fraktionen der Grünen, der SPD, der Stadtisten und der Fraktionsgemeinschaft SÖS-Linke-PluS wurden wesentliche Punkte der Vision unseres Bündnisses „Stuttgart laufd nai“ für eine attraktivere Innenstadt beschlossen. „Darüber können sich nicht nur unsere 22 Bündnispartner freuen, sondern auch die Bürger_Innen unserer Stadt“, ist sich der am Bündnis beteiligte Andreas Zinßer sicher: „Sobald der Zielbeschluss in Umsetzung geht, wird der Bereich innerhalb des künftigen Cityrings zum barrierefreien Paradies für zu Fuß gehende und Radfahrende“.

Presse: Bürgerbegehren für komplett autofreie City

April 01, 2017

Ein Aktionsbündnis unter Führung der Fraktionsgemeinschaft SÖS/ Linke-plus will im Mai ein Bürgerbegehren mit dem langfristigen Ziel initiieren, das Gebiet innerhalb des zukünftigen Cityrings als durchgrünte Fußgängerzone ausweisen zu lassen. Damit ist das Gebiet zwischen Konrad-Adenauer-Straße/Hauptstätter Straße, Theodor-Heuss-Straße/ Heilbronner Straße, der Paulinenbrücke und der Wolframstraße (neue Ostspange) gemeint. Zentrale Themen der Kampagne „Stuttgart laufd nai“ seien der vom Gemeinderat beschlossene Rückbau der Schillerstraße und die Zusammenführung von Oberem und Mittlerem Schlossgarten „als intaktes grünes Band bis zum Akademiegarten und dem Schlossplatz“, so Stadtrat Christoph Ozasek. Die Bündnispartner wollen „ein Paradies für zu Fuß Gehende und Radfahrende mit optimaler Anbindung an den ÖPNV im Herzen der Stadt“. Stuttgart solle sich in den nächsten Jahrzehnten „nach menschlichem Maß“ entwickeln, wie es der legendäre dänische Stadtplaner Jan Gehl formuliert. Dafür bedürfe es der Vision einer lebendigen, sicheren, nachhaltigen und gesunden Stadt, so SÖS-Stadtrat Luigi Pantisano.
Fotos
Roland Hägele
Visualisierungen
Mario Schneider
Webseite
Rainer Haggenmiller - numBear
Disclaimer
Scho rächd, do ischs Oi au gscheidr wia d'Henn: Da es keine eindeutige Gesetzeslage zu den, auf Webseiten verwendeten, ellenlangen Haftungsauschlüssen gibt, ist die Regel ganz einfach: Weder die Initiatoren, Bündnismitglieder oder der Ersteller der Webseite sind für die Inhalte von externen Links verantwortlich, sondern nur der jeweilige Betreiber.
Jedr schdengd nach saim oigena Mischd! (Jeder verlinkte Anbieter ist selbst für die eingestellten Inhalte verantwortlich.)
© 2017 by numBear